Simons Adoptionsstrategien

Simon trifft die Schwachstelle der Familie, die armen Verhältnisse.

Margret weiß das es schwer wird den Jungen zu versorgen da sie keine Arbeit hat. Trotzdem möchte sie sich nicht von Friedrich trennen, weil er ihr ans Herz gewchsen ist (trotz ihrer anfänglichen Ablehnung gegen F.)

 

Simons Strategien und Margrets Reaktionen:

 

           Margret                                                 Simon

- hat Angst vor ihrem Bruder                  -begrüßt sie sehr herablassend

- spricht herablassend von                     - lobt Fritz, um Mutter stolz zu 

  ihrem Sohn                                           machen

-freut sich über das spätere                   - stellt Gemeinsamkeiten auf

 Lob                                                     -drängt Margret

-betont Ähnlichkeiten, erzählt                 - zählt Zukunftsaussichten auf

von Friedrich, Loslösung vom Sohn,  

malt sich Zukunft ohne Sohn aus 

 

 

Achtung!

Wir übernehmen keinerlei Haftung gegenüber Rechtschreibfehlern und dem Inhalt dieser Seite (wo natürlich nichts zu finden ist =) ). Ferner distanzieren wir uns hiermit von allen Inhalten auf den verlinkten Seiten (obwohl wir selbstverständlich auf "Sicherheit" achten)!